Die Wege im Jahre 2005

Jän 16, 2006

Was auf den Wegen geschah – 2005

Ein Ausflug auf dem ersten grenzüberschreitenden Weg – “Grasel flieht über die Grenze”

Entlang des längsten tschechischen Radwanderweges Greenways Prag – Wien fanden im Jahre 2005 zum Tag der Erde 15 Veranstaltungen statt. Der Ausflug auf dem ersten grenzüberschreitenden Weg – „Grasel flieht über die Grenze“ – zwischen Slavonice und Dobersberg war eine von ihnen. Wir trafen uns am Samstag, dem 23. April, beim Brunnen auf dem Unteren Platz in Slavonice und nach der Fahrt nach Dobersberg starteten wir unseren Ausflug. Das Wetter meinte es mit uns gut, unser Fremdenführer war Herr Wettstein, Mitarbeiter des Infozentrums in Dobersberg, Fremdenführer durch den Naturpark und Schöpfer des Weges.

Neue Wege 2005 – Fest

Die neuen Graselwege im tschechisch-österreichischen Grenzgebiet wurden als lokale Greenways am Samstag, dem 18. Juni 2005, feierlich eröffnet, sodass die Anzahl insgesamt auf vier anstieg: der Graselweg Slavonice – Dobersberg überschritt die Staatsgrenze, weitere neue Wege befinden sich in der Umgebung von Vratěnín und Nové Syrovice. Den Abschluss der Vier bildet der älteste Graselweg Slavonice – Český Rudolec.

“Die Wege sind gepflegt, markiert, wir gaben zu ihnen einen Flyer mit Karten und Informationen in tschechischer, englischer und deutscher Sprache heraus, wobei eine Neuheit das Angebot unserer Leistungen in Form von Leistungspaketen für die Touristen auf den Graselwegen ist. Dieses Angebot eröffnen wir mit dem ersten Ferientag“ führte die Managerin der Wege O. Žampová an.

Auf dem Programm der feierlichen Eröffnung am Samstag, dem 18.6., standen gleich mehrere außergewöhnliche Angebote – in Dobersberg war es der Auftritt von Dr. Harald Hitz – des großen „Grasologen“ und mitreißenden Erzählers, Autor der Publikation Johann Georg Grasel. In Gilgenberg hatten wir die einzigartige Gelegenheit , die ansonsten geschlossene Kapelle und das Schloss zu besichtigen.

In Slavonice war ein wunderbares Erlebnis die Premiere des ursprünglichen Jahrmarktliedes aus dem Jahre 1819 „Über den schrecklichen Grasel“ oder die Präsentation des gesunden Wanderns namens Nordic Walking mit der Möglichkeit, diese Technik vor Ort auszuprobieren. Die Graselwege erhielten zum Zeichen der Wertschätzung der Zusammenarbeit aller Partner einen nationalen Preis – den Heritage Award 2003 der Stiftung Partnerschaft.

Partner des Projektes: Hana Langová – Farm Penikov, Ivan Kušiak – Slavětín, Gemeinde Nové Syrovice, Gemeinde Vratěnín, Stadt Nová Bystřice, Städtisches Kulturzentrum Slavonice, Verschönerungsverein der Region Český Rudolec.

Was Sie interessieren könnte.

Veranstaltungsarchiv

Wie die Zeit verging ... Schauen Sie, wie die Zeit auf den Graselwegen verging. Geboren wurden sie...

read more